'Riverdale:' KJ Apa folgt Luke Perrys Rat immer noch

Perrys Tod traf viele der Schauspieler, mit denen er während seiner gesamten Karriere zusammenarbeitete. Das galt vor allem für KJ Apa, der Perrys Sohn Archie in der comic-inspirierten Serie spielt

Im März 2019 starb Luke Perry nach einem schweren Schlaganfall. Perry wurde vor allem durch seine Rollen als Dylan McKay in Beverly Hills 90210 und in jüngerer Zeit durch Fred Andrews in der CW-Serie Riverdale bekannt. 

KJ Apa Luke Perry 'Riverdale'KJ Apa Luke Perry 'Riverdale'
KJ Apa und Luke Perry | Foto: Kevin Mazur/Getty Images for The CW

"Riverdale" trauerte um Luke Perry 

Riverdale würdigte Perrys Tod mit einer Tribute-Episode mit dem Titel "In Memoriam". Die Episode enthüllte, dass Perrys Charakter Fred bei einem Unfall ums Leben kam. Perrys ehemaliger Beverly Hills 90210 Co-Star, Shannen Doherty, war ein besonderer Gast, der die Frau spielte, die Fred anhielt, um zu helfen, bevor er von einem Auto angefahren wurde. 

Apa teilte einige der Lektionen, die Perry ihm beibrachte, dass er nie vergessen wird. — Netflix Kanada (@Netflix_CA) 10. Oktober 2019

Fast jedes Darstellermitglied war während der Tribute-Episode zu sehen, die auch zufällig die Premiere der 4. Staffel war. Für die Charaktere von Riverdale und die Darsteller, die sie spielen, war die Episode eine schöne Hommage an Perrys Leben und eine Möglichkeit für alle – auch Fans – einen Anschein von Schließung zu finden.